Aktuelles von den Mitgliedern

hbs | Quadrolog zur Zukunft der Europäischen Friedens- und Sicherheitsordnung

Wie findet Europa zu einer nachhaltigen Friedens- und Sicherheitsordnung zurück? Dies ist die Leitfrage eines im Herbst 2015 von der Heinrich-Böll-Stiftung zusammen mit Partnerorganisationen aus Russland, der Ukraine und Polen gestarteten „Quadrologs zur Zukunft der Europäischen Friedens- und Sicherheitsordnung“. Bereits 2014 hatte Russland durch die völkerrechtswidrige Annexion der Krim und die kaum verhüllte militärische Intervention in der Ostukraine die durch die...

GIZ und hbs | Technologie für den Frieden? – Internationale Konferenz Build Peace in Bogotá

Ein Videospiel über den kolumbianischen Konflikt, eine Online-Dialogplattform für Akteure im Konflikt in der Ostukraine, digitales Mapping von Binnenvertriebenen in Brasilien, eine Journalismusplattform zum Abbau von Stereotypen gegenüber Ländern und Menschen der MENA-Region. Diese und viele weitere Projekte zur Friedensförderung wurden auf der Build Peace-Konferenz, die von 04. bis 06. Dezember in Bogotá stattfand, vorgestellt. Das GIZ-Projekt ProPaz und die...

FES | Multilateralismus in der Krise? – Tiergartenkonferenz 2017

Trump, Putin, Abe, Modi, Duterte, Erdoğan: Die Liste „starker Staatsmänner“ ließe sich beliebig fortsetzen - auch mit Blick auf Mitteleuropa und Südamerika. Weltweit haben Populist/innen und autoritäre Kräfte, die Härte demonstrieren, großen Zulauf. Ihre „Our Nation First“-Haltung setzt auch die internationale Friedens- und Sicherheitsordnung unter Druck, wenn sie mit dem Austritt aus multilateralen Organisationen drohen oder diesen jegliche Legitimität...

Misereor | Zivile Friedensarbeit in Kaschmir vor großen Herausforderungen

Am 15. August 2017 feierte Indien 70 Jahre Unabhängigkeit von der britischen Kolonialmacht. Die Unabhängigkeit besiegelte zudem die Trennung des überwiegend muslimischen Pakistans vom mehrheitlich hinduistischen Indien, in deren Folge hunderttausende Menschen ums Leben kamen. Der indisch-pakistanische Krieg endete 1949 mit einem Waffenstillstandsabkommen, das die umstrittene Region Jammu und Kaschmir de facto zweiteilte. Die Kaschmir-Region hat sich von der Trennung bis...

Misereor | Friedliches Kolumbien? Zwei Perspektiven auf die Situation des Landes - Dokumentarfilm

Ist Kolumbien auf dem Weg einer wirklichen Aussöhnung? Was ist in den letzten Monaten und Jahren passiert und was fehlt noch zu einem anhaltenden Frieden im Land? Zwei unterschiedliche Perspektiven darauf zeigt ein Dokumentarfilm, der mit Unterstützung von MISEREOR produziert wurde.

Der alte Bauer Gilberto steht in seinem Feld weit weg von der Hauptstadt Bogota und arbeitet. Es ist der Tag nach der Ablehnung der Friedensvereinbarungen per...

GIZ | Afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme – wie ECOWAS zu Frieden und Sicherheit in Afrika beiträgt

Die westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) wurde 1975 mit der Vision gegründet, eine grenzenlose, friedliche, wohlhabende und zusammenhängende Region zu schaffen. In der Tat wird ECOWAS in anderen Regionen Afrikas oft als Vorreiterin in Bezug auf Krisenprävention und Konflikttransformation wahrgenommen. Aber welche Erfolge kann ECOWAS in Bezug auf die Schaffung von Frieden und Sicherheit tatsächlich vorweisen? Wo liegen die Grenzen einer Regionalorganisation?...

Hbs | hbs-Kooperationspartner ican erhält Friedensnobelpreis

Damit hatten die Wenigsten gerechnet: der Friedensnobelpreisträger 2017 ging einigermaßen überraschend an die International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ican), einem globalen Netzwerk verschiedener NRO, die sich der völkerrechtlichen Ächtung der Kernwaffen verschrieben haben. Dabei ist ican ein relativ junges Netzwerk – die deutsche Sektion existiert erst seit 2014 – und viele Netzwerkmitglieder – etwa die französische Sektion – stießen erst später dazu. Die...

Konsortium ZFD | Philippinen: Frieden auf Sendung – Medien gegen Extremismus und Gewalt

Der Zivile Friedensdienst zeigt in seinem Online-Dossier „Gewalt vorbeugen – das geht“, wie Friedensjournalimus auf den Philippinen Gewalt und Radikalisierung vorbeugt. Auf der Insel Mindanao setzt sich ein Netzwerk aus zivilgesellschaftlichen Organisationen für eine ausgewogene Berichterstattung ein, damit Medien die aufgeheizte Stimmung entspannen, statt sie weiter zu befeuern. Seit mehr als 40...