Jobs und Praktika

Aktuelle Stellenangebote

Ausschreibung von AGEH/Konsortium ZFD: Referent/-in für entwicklungspolitische Friedensförderung

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.

Das Konsortium Ziviler Friedensdienst (ZFD) ist das Netzwerk der Trägerorganisationen des ZFD, in dem sie an Fragen seiner Gestaltung und Durchführung arbeiten sowie den ZFD im fachlichen und politischen Raum vertreten. Das Konsortium ZFD ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt), einem Zusammenschluss von staatlichen Organisationen, kirchlichen Hilfswerken, politischen Stiftungen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken der entwicklungspolitischen Friedensarbeit.

Ziel der Stelle ist es, das Konsortiums ZFD in der friedenspolitischen Ausrichtung und friedensfachlichen Weiterentwicklung des ZFD zu unterstützen, die spezifische Erfahrung und relevante Fragestellungen aus dem Bereich des Zivilen Friedensdienstes in die Arbeitsgemeinschaft FriEnt einzubringen sowie wechselseitiges Lernen zwischen den beiden Netzwerken zu fördern. Das Konsortium ZFD entsendet, wie die anderen Mitgliederorganisationen auch, eine/n Mitarbeiter/-in in das FriEnt Team.

Ihre Aufgabe

Der/die Stelleninhaber/-in übernimmt zu jeweils 50% der Arbeitszeit Aufgaben für das KonsortiumZFD und für die Arbeitsgemeinschaf Frieden und Entwicklung. Er/ Sie gewährleistet einen wechselseitigen Wissens- und Informationsaustausch zwischen Konsortium ZFD und FriEnt sowie die Rückbindung der Arbeit von FriEnt an das Konsortium ZFD. Voraussetzung für einen wechselseitigen Transfer von Informationen und Wissen an der Schnittstelle zwischen FriEnt und dem Konsortium ZFD als Netzwerk mit dezentralen Strukturen und Funktionsweisen ist eine gute Einbindung in beide Netzwerke.

Im Einzelnen übernehmen Sie folgende Aufgaben:

Konsortium ZFD

Sie unterstützen das Konsortium bei der friedenspolitischen Strategiebildung und beteiligen sich an relevanten Diskursen innerhalb und außerhalb des ZFD. Siekoordinieren und beraten friedensfachliche und konzeptionelle Prozesse im ZFD und die Weiterentwicklung der fachlichen und konzeptionellen Grundlagen.

Sie unterstützen Austausch und Zusammenarbeit des Konsortiums mit Stakeholdern und Facheinrichtungen.

FriEnt

Sie sind verantwortlich für die inhaltliche Ausgestaltung, Vernetzung und Beratung der FriEnt-Mitgliedsorganisationen zu einem Thema oder Land/Region gemäß FriEnt-Rahmenplan.

Sie fördern Austausch und Vernetzung mit nationalen und internationalen Akteuren, arbeiten Erfahrungswissen auf und erstellen Orientierungshilfen für die Praxis.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.12.2018, weitere Informationen, u.a. zu gewünschten Qualifikationen, finden Sie hier.

Hinweis zu Praktikumsplätzen

Allgemein bieten wir in sehr begrenztem Umfang Praktikumsplätze an. Die Praktikumsdauer sollte mindestens 3 Monate sein (Ausnahmen möglich, z.B. im Rahmen einer Ausbildung etc., Nachweis erforderlich). Auf Grund der besonderen Arbeitsweise von FriEnt ist es wünschenswert, wenn der/die Praktikant/in über ein abgeschlossenes Grundstudium bzw. Bachelor im Bereich der Sozial- oder Politikwissenschaft (oder vergleichbar) verfügt und ein Praktikum bei einer FriEnt-Mitgliedsorganisationen oder einer vergleichbaren Organisationen absolviert hat. Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ( = Motivationsschreiben, Lebenslauf sowie Zeitrahmen des Praktikums) per Mail an Brigitte Kirschner (info(at)frient.de).

Zur Zeit ist keine Praktikantenstelle frei.