Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
 
FriEnt Logo
FriEnt-Impulse
Ausgabe 05 // 2020
 

Liebe Leserinnen und Leser,

der Jugend gehört die Zukunft. Die Aussage ist eine Binsenweisheit, der man nicht widersprechen kann. Dennoch spielt sie häufig für aktuelles politisches Handeln keine allzu große Rolle. Damit sich das ändert, hat der UN-Generalsekretär im April den ersten Bericht zu der Thematik Jugend, Frieden und Sicherheit präsentiert. Darin wird empfohlen, einen spezifischen globalen Schutzmechanismus für junge Menschen aufzubauen, der auf der bestehenden Menschenrechtsarchitektur aufbaut. Im aktuellen „Impuls“ reflektiert Emilia Hannuksela vom UN Youth Envoy die Ergebnisse der weltweiten Live-Stream-Debatte. Lesen Sie dies und Neuigkeiten von unseren Mitgliedern in Impulse 5/2020.

Eine informative Lektüre wünscht Ihnen Ihr FriEnt-Team.

 

 

weiter weiter
Impuls-Artikel FriEnt
weiter weiter
Aus den
Mitglieds-
organisationen
Tipps & Infos
 
Impuls-Artikel
 

Young people as equal partners. Transforming the Youth Peace and Security Agenda from policy into practice

On April 27th 2020, the first ever UN Secretary General’s report on Youth Peace and Security was launched at a live-streamed debate of the UN Security Council. At the debate, the report and its key recommendations were presented by the Secretary General, António Guterres to the UN Secretary Council members. With the 5th anniversary of the UNSCR 2250 approaching, this year offers a strategic moment to further strengthen the synergies between the Youth Peace and Security Agenda, Sustaining Peace Agenda, the Women, Peace & Security Agenda, and the 2030 Agenda. The anniversary also offers an opportunity to continue operationalizing the Youth Peace and Security Agenda and building on the interconnectedness between the global- regional, and country levels. And while doing so focusing on the essential role young people, in all their diversity, play as equal partners and stakeholders to build and sustain peace in their communities. This article highlights some of the reflections of the Secretary General’s Envoy on Youth Ms. Jayathma Wickramanayake on the Secretary General’s report on Youth Peace and Security.

weiter
 
top
Aus den Mitgliedsorganisationen
 

Brot für die Welt | Europa stark und friedensfähig machen

Seit gut einer Woche hat die Bundesregierung den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Die Bewältigung der Corona-Krise durch einen gemeinsamen Aufbaufonds und der Mehrjährige Finanzrahmen 2021-27 werden im Mittelpunkt stehen. Die Präsidentschaft sollte darüber hinaus unbedingt für entwicklungs- und friedenspolitische Impulse genutzt werden. 

 

 

INEF | Im Schatten der Pandemie. Vier Trends auf Grundlage des Friedensgutachtens 2020

Das Friedensgutachten 2020 identifiziert die Folgen und Risiken der Pandemie für Frieden und Menschenrechte. Es formuliert außerdem Erwartungen an die Bundesregierung, gemeinsam mit der EU wieder stärker international Einfluss zu nehmen

 
 

ZFD | Generäle und Covid 19

In der Corona Pandemie eröffnen sich oft neue Handlungsspielräume für das Militär in Myanmar und Sri Lanka, die auch zu Machtmissbrauch führen. Rechte von Minderheiten sind dadurch besonders gefährdet. Lisa Wevelsiep und Judith Kunze berichten, wie die Corona Pandemie die politische Situation und die Arbeit des Zivilen Friedensdienstes in Myanmar und Sri Lanka verändert.

 

Misereor | "Damit es nicht gleich kracht! und „PAX an!“

MISEREOR und der Auer-Verlag haben Unterrichtsmaterialien und einen Schulwettbewerb für Jugendliche entwickelt. Sie möchten zur Erkenntnis über friedliches Zusammenleben und einer positiven, friedvollen Haltung beitragen.

 
 

GIZ | Jetzt mal ganz friedlich

Krieg vom Zaun brechen geht einfach, aber wie entsteht eigentlich Frieden? Der neue Podcast Jetzt mal ganz friedlich erzählt Geschichten aus der internationalen Friedensarbeit. Sebastian Niesar und Jule Koch, zwei Fachkräfte des Zivilen Friedensdienstes in Guatemala, haben die Initiative ergriffen.

 
 
top
FriEnt Tipps & Infos
 
top
Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt)
c/o GIZ, Friedrich-Ebert-Allee 36
53113 Bonn
Tel 0228 - 4460 3583
E-mail: info@frient.de
twitter button
YouTube button
 
Logos der Mitgliedsorganisationen
www.frient.de
©FriEnt  2020  //FriEnt Datenschutz  |   Impressum Newsletter Abmeldung