Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
 
FriEnt Logo
FriEnt-Impulse
09 // 2016
 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, Ihnen die Ausgabe 09/2016 der FriEnt-Impulse in neuem Gewand präsentieren zu können. Ab sofort versenden wir unseren monatlichen Newsletter im HTML-Format. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare dazu.

In dieser Ausgabe berichten wir von den Aktivitäten rund um unseren 15. Geburtstag. Unser Jubiläum haben wir zum Anlass genommen unter dem Motto „Gemeinsam für Frieden und Entwicklung“ mit rund 130 Gästen aus Ministerien, Bundestag, Zivilgesellschaft und Medien ein Sommerfest zu feiern. Lesen Sie den Bericht vom Sommerfest und ein Interview mit Michael Hippler, Co-Vorsitzender des FriEnt-Lenkungsausschusses, sowie die Festrede von Jonathan Cohen, Executive Director bei Conciliation Resources, als Impuls-Artikel.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Ihr FriEnt-Team

weiter weiter
Impuls-Artikel FriEnt
weiter weiter
Aus den
Mitglieds-
organisationen
Tipps & Infos
 
top
15 Jahre Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung
 

Bericht vom FriEnt-Sommerfest und Interview mit Michael Hippler

Am 1. September 2001 wurde die Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt) gegründet und ist seither zum wichtigen Brückenbauer zwischen Staat und Zivilgesellschaft, Politik, Wissenschaft und Praxis sowie nationalen und internationalen Akteuren geworden.

 

Bei unserem Sommerfest diskutierten Dr. Christoph Beier, stellvertretender Vorstandssprecher der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Barbara Unmüßig, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung über die Zusammenarbeit in der Arbeitsgemeinschaft und über aktuelle Herausforderungen für Friedensförderung.

 

Michael Hippler, Co-Vorsitzender des FriEnt-Lenkungsausschusses, erläutert außerdem in einem Interview mit welt-sichten beispielhaft, wie FriEnt den Austausch zwischen seinen Mitgliedsorganisationen und Partnern fördert.

weiter
 
top
Impuls-Artikel
 

A New Agenda for Peace

Violent conflict impedes sustainable development, it breeds societies in which the value of an individual life is degraded. This pushes us to ask: How are we going to get to a place of conflict transformation and peace if we don’t regain an appreciation for our common humanity? We struggle with idealism and realism in undertaking our work, but we risk being desensitised to the scale and severity of the problem of violent conflict. Against this background, and quarter of a century after UN Secretary General Boutros Boutros-Ghali’s 1992 Agenda for Peace, the question arises what a new agenda for peace is in a world that is both hyper-connected and yet dangerously fragmented. Jonathan Cohen, Executive Director of Conciliation Resources, suggests five elements that our agenda for peace should encompass.

weiter
 
top
FriEnt-Team
 

Soziale Inklusion in Nepal: Zwischen Bagatellisierung und Schlüssel zum Frieden

Für viele benachteiligte Gruppen in Nepal ist soziale Inklusion heute ebenso wenig Realität wie vor 20 Jahren. Aus diesem Grund luden das Nepal Dialogforum und FriEnt zu einem Workshop nach Berlin ein. Vertreterinnen und Vertretern ihrer Mitgliedsorganisationen und Gäste aus Nepal und der Schweiz diskutierten über Herausforderungen und Lernerfahrungen bei der Implementierung von sozialer Inklusion.

 
weiter

Co-Vorsitzende im FriEnt-Lenkungsausschuss: Dr. Thomas Helfen und Michael Hippler

Am 14. September wählte der FriEnt-Lenkungsausschuss Dr. Thomas Helfen, seit Mai 2016 Leiter des Referats Frieden und Sicherheit; Katastrophenrisikomanagement im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zum Co-Vorsitzenden. Michael Hippler, Leiter der Abteilung Katholische Zentralstelle bei Misereor, wurde im Amt bestätigt.

 
weiter
 
top
Aus den Mitgliedsorganisationen
 

BMZ: Fachworkshop zur Agenda 2030 und ihrer Bedeutung für ziviles Krisenengagement und Friedensförderung

 
weiter

hbs: WARonWALL – Eine Fotoausstellung über den Krieg in Syrien auf der Berliner Mauer

 
weiter
 

Brot für die Welt, AGEH: Trägerübergreifende Länderstrategie Liberia erarbeitet

 
weiter

ZIF/IMSD: Unterstützung des Auswärtigen Amtes beim Ausbau der eigenen Mediationsfähigkeiten

 
weiter
 
top
FriEnt Tipps & Infos
 
top
Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt)
c/o GIZ, Friedrich-Ebert-Allee 36
53113 Bonn
Tel 0228 - 4460 3583
E-mail: info@frient.de
twitter button
YouTube button
 
Logos der Mitgliedsorganisationen
www.frient.de
©FriEnt  2019  //FriEnt Datenschutz  |   Impressum Newsletter Abmeldung