Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
 
FriEnt Logo
FriEnt-Impulse
11 // 2017
 

Liebe Leserinnen und Leser,

sowohl das FriEnt-Team als auch unsere Mitgliedsorganisationen können auf einen Monat voller spannender Veranstaltungen und Aktivitäten zurückblicken und berichten davon in dieser November Impulse-Ausgabe. Der Impuls-Artikel von Gizem Kilinç (UNOY Peacebuilders) und Peter van Sluijs (CSPPS) erläutert, zwei Jahre nach Verabschiedung der UN Sicherheitsratsresolution 2250 zu Jugend, Frieden und Sicherheit, wo die Umsetzung der Resolution steht.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Ihr FriEnt Team

weiter weiter
Impuls-Artikel FriEnt
weiter weiter
Aus den
Mitglieds-
organisationen
Tipps & Infos
 
Impuls-Artikel
 

Empowering Youth to Build and Sustain Peace – Status review two years after the adoption of UNSCR 2250

For many years, references to youth in relation to peace and security issues were primarily rooted in seeing them as the problem. The 9th of December 2015 was a crucial turning point in this narrative, when the United Nations Security Council unanimously adopted Resolution 2250 on Youth, Peace and Security. Resolution 2250 marks the formal recognition of the positive role of young women and men for the maintenance and promotion of international peace and security.

This Impuls-article by Gizem Kilinç (UNOY Peacebuilders) and Peter van Sluijs (CSPPS) will discuss why youth are key in building peaceful and inclusive societies, present the activities implemented to date to bridge the gaps in knowledge and evidence on young people’s contributions to peace processes and conflict resolution, and reflect on the direction forward for the Youth, Peace and Security agenda.

weiter
top
FriEnt-Team
 

Frieden ungewollt, Frieden unbekannt? Herausforderungen für die Friedensförderung im Irak und in Syrien

Die Situation im Irak und Syrien ist nach wie vor von Gewalt und Konflikt geprägt. Aspekte militärischer Sicherheit und humanitärer Notlagen stehen meist im Mittelpunkt, wenn es um „nächste Schritte“ geht. Doch welche Rolle kann Friedensförderung in diesen Kontexten spielen? Dieser Frage ging der FriEnt-Workshop “Peace unwanted, peace unknown? Challenges for peacebuilding in Iraq and Syria after protracted violent conflict” nach.

weiter
 
top
FriEnt Tipps & Infos
 
top
Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt)
c/o GIZ, Friedrich-Ebert-Allee 36
53113 Bonn
Tel 0228 - 4460 3583
E-mail: info@frient.de
twitter button
YouTube button
 
Logos der Mitgliedsorganisationen
www.frient.de
©FriEnt  2017  // Datenschutz  |   Impressum Newsletter Abmeldung