FriEnt-Mitglieder

Aktuelles von den Mitgliedern

FES | Ein tödliches Paradox prägt internationale sicherheitspolitische Entscheidungen

Interventionen im Namen von Sicherheit und Stabilität führen häufig dazu, dass die betroffenen Regionen noch unsicherer werden und…

Konsortium ZFD | Planen, monitoren, evaluieren – zusammen und nachhaltig

Partizipative PME und Friedensförderung

In der Friedensförderung, und damit auch im Zivilen Friedensdienst (ZFD), spielen neben dem Kontext…

Misereor | Frieden 2020 gemeinsames Jahresthema der katholischen Hilfswerke

Die sechs katholischen MARMICK-Hilfswerke Misereor, Adveniat, Renovabis, Missio (Aachen und München) und Kindermissionswerk stellen im…

GIZ | Stärkung der Versöhnungsprozesse in Sri Lanka: Soziale Medien als Mittel zum effektiven Erreichen von Zielgruppen in der Friedensförderung

Im Nachgang zu den Bombenanschlägen in Sri Lanka am Ostersonntag 2019, in denen Selbstmordattentäter einer lokalen, radikal islamistischen…

GIZ | Friedensfonds in Kolumbien endet. Zwei Jahre, 25 Projekte, 10.400 Menschen

Wie viel Wirkung ist mit Kurzzeit-Unterstützung zivilgesellschaftlicher Projekte zu erreichen? Und wie nachhaltig können solche Prozesse…

Aktuelle Mitglieder-Publikationen

Die Côte d’Ivoire im 3. Krisenjahr: Bringt Pretoria den Frieden?

Die Côte d’Ivoire im 3. Krisenjahr: Bringt Pretoria den Frieden?

Kurzberichte aus der internationalen Entwicklungszusammenarbeit

| 2004
Ecuador am Scheideweg – Von der Dauerkrise zum demokratischen Neubeginn?

Ecuador am Scheideweg – Von der Dauerkrise zum demokratischen Neubeginn?

Kurzberichte aus der internationalen Entwicklungszusammenarbeit

| 2004
Erinnerungen heilen langsam...

Erinnerungen heilen langsam...

Bericht über die Situation von psychosozialer Traumatisierung und Traumaarbeit in Rwanda und Burundi

| 2003
Pakistan

Pakistan

Studien zur länderbezogenen Konfliktanalyse

| 2003
Exchanging Experiences – Opening New Horizons

Exchanging Experiences – Opening New Horizons

Partner Meeting on the Churches’ Commitment in Civil Peace Service. Tagungsdokumentation

| 2002

FriEnt-Mitglieder

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft eint ihr Engagement für Frieden und Entwicklung. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Größe, in ihrem Auftrag, in ihrem Partnerfeld im Ausland und in ihren Projekt- oder Arbeitsansätzen. Diese vielfältigen Perspektiven und Erfahrungen wollen sie für eine gemeinsame und produktive Auseinandersetzung mit den Themen Frieden und Entwicklung nutzen.