FriEnt-Mitglieder

Aktuelles von den Mitgliedern

FES | Territorialer Frieden in der kolumbianischen Karibik: Sicherheitspolitische Herausforderungen bewaffneter Gewalt

Zwei neue spanisch-sprachige Publikationen der Stiftung beschreiben Projekte zum territorialen Frieden, die einer Logik der territorialen Inklusion und Integration folgen. Sie basiert auf einer neuen Allianz zwischen dem Staat und den Gemeinschaften, um gemeinsam Institutionen im Territorium aufzubauen.

Misereor | Von Gelegenheiten zu Konflikten

Es ist sicher eine Binsenweisheit, dass in COVID19 allerhand Stoff für Unfrieden auch auf internationalem Niveau steckt. Anselm Meyer-Antz beschreibt anhand von Indien die Mechansimen von Gelegenheiten über Diskrimierung bis zu Konflikten.

GIZ | Bürger treten für Versöhnung ein. Ein Jahr nach den Anschlägen in Sri Lanka

Die Anschläge vor rund einem Jahr erschütterten das langsam gewachsene Vertrauen zwischen den Bevölkerungsgruppen. Gemeinsam mit internationalen und lokalen Partnern arbeitet das SRP Projekt weiter für nachhaltigen Frieden.

Brot für die Welt | Atlas der Zivilgesellschaft 2020 - Rund doppelt so viele Menschen in unterdrückten Staaten

Am 4. März 2020 hat Brot für die Welt zusammen mit dem internationalen Netzwerk CIVICUS den Atlas der Zivilgesellschaft 2020 vorgestellt. Auch dieser dritte Atlas der Zivilgesellschaft stützt sich auf Daten, die der CIVICUS Monitor zweimal jährlich erhebt. Die Daten basieren auf Erhebungen und der Auswertung verschiedener Quellen und Indizes zu Grundfreiheiten.

Brot für die Welt | EU und Corona. Abschotten und Versicherheitlichen

Die EU-Mitgliedstaaten reagieren auf die Pandemie mit Grenzschließungen im Schengen-Raum und riegeln die Außengrenzen ab. Sie sind wenig bereit, gemeinsam humanitäre Katastrophen zu bewältigen. Derweil verstärken sie mit Blick auf Afrika Militärkooperationen im Mittelmeer. Stattdessen wären Initiativen zum Schutz von Flüchtlingen und eine alternative Sicherheitspolitik gefragt.

Aktuelle Mitglieder-Publikationen

SDG16 in VNRs and Spotlight Reports

Reporting on Progress, Reflecting on Inclusive Accountability Measures and Recommendations for going ahead

GIZ in Kooperation mit TAP Network | 2020
Interministerial Strategy to Support “Dealing with the Past and Reconciliation (Transitional Justice)”

Interministerial Strategy to Support “Dealing with the Past and Reconciliation (Transitional Justice)”

in the Context of Preventing Crises, Resolving Conflicts and Building Peace

| 2019
Konfliktbearbeitung durch Dialog und Mediation

Konfliktbearbeitung durch Dialog und Mediation

Erfahrungen aus der Praxis der GIZ

GIZ | 2018

Jugoslawien-Tribunal: Lebenslange Haft für Mladic

Blog-Beitrag

Brot für die Welt | 2017

Political Trends & Dynamics in Southeast Europe

A FES DIALOGUE SOUTHEAST EUROPE PROJECT 2016–2018

Friedrich-Ebert-Stiftung Dialogue Southeast Europe | 2017

Is there a Case for Private Sector Development Interventions in Contexts of Open and Sustained Violence?

Discussion Paper

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit | 2017

Providing Security in Times of Uncertainty - Opting for a Mosaic Security System

Report of the Global Reflection Group “Monopoly on the Use of Force 2.0?”

Friedrich-Ebert-Stiftung | 2017

FriEnt-Mitglieder

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft eint ihr Engagement für Frieden und Entwicklung. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Größe, in ihrem Auftrag, in ihrem Partnerfeld im Ausland und in ihren Projekt- oder Arbeitsansätzen. Diese vielfältigen Perspektiven und Erfahrungen wollen sie für eine gemeinsame und produktive Auseinandersetzung mit den Themen Frieden und Entwicklung nutzen.