FriEnt-Mitglieder

Aktuelles von den Mitgliedern

Brot für die Welt | Europa stark und friedensfähig machen!

Am 1. Juli übernimmt die Bundesregierung den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Die Bewältigung der Corona-Krise durch einen gemeinsamen Aufbaufonds und der Mehrjährige Finanzrahmen 2021-27 werden im Mittelpunkt stehen. Die Präsidentschaft sollte darüber hinaus unbedingt für entwicklungs- und friedenspolitische Impulse genutzt werden.

INEF | Im Schatten der Pandemie. Vier Trends aus dem Friedensgutachten 2020

Das Friedensgutachten 2020 identifiziert die Folgen und Risiken der Pandemie für Frieden und Menschenrechte. Es formuliert außerdem Erwartungen an die Bundesregierung, gemeinsam mit der EU wieder stärker international Einfluss zu nehmen.

FES | Außenpolitik nach Wildwest-Manier

Deutsche und europäische Politiker sind davon überzeugt, dass Waffenlieferungen aus heimischer Produktion an Sicherheitskräfte in Afrika und dem Nahen Osten zu mehr Stabilität und Frieden führen.

ZFD | Neues Portal zur Friedensarbeit in Corona-Zeiten

Das Konsortium Ziviler Friedensdienst veranschaulicht in einem neuen Bereich auf seiner Webseite, wie Projekte der Friedensförderung und Gewaltprävention auf die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie reagieren. Flexibel tragen die lokalen Partner vielerorts maßgeblich dazu bei, die Krise zu bewältigen. Das Online-Portal ist unter www.ziviler-friedensdienst.org/corona-pandemie ab sofort erreichbar und wird regelmäßig um neue Beispiele ergänzt.

BMZ | Der Ansatz „Viel hilf Viel“ ist gescheitert

Im Auftrag des BMZ haben renommierte Experten das langjährige Engagement internationaler Geber in Afghanistan ausgewertet. Daraus können Ableitungen für die künftige Aufstellung der Gebergemeinschaft gezogen werden.

Aktuelle Mitglieder-Publikationen

SDG16 in VNRs and Spotlight Reports

Reporting on Progress, Reflecting on Inclusive Accountability Measures and Recommendations for going ahead

GIZ in Kooperation mit TAP Network | 2020
Interministerial Strategy to Support “Dealing with the Past and Reconciliation (Transitional Justice)”

Interministerial Strategy to Support “Dealing with the Past and Reconciliation (Transitional Justice)”

in the Context of Preventing Crises, Resolving Conflicts and Building Peace

| 2019
Konfliktbearbeitung durch Dialog und Mediation

Konfliktbearbeitung durch Dialog und Mediation

Erfahrungen aus der Praxis der GIZ

GIZ | 2018

Jugoslawien-Tribunal: Lebenslange Haft für Mladic

Blog-Beitrag

Brot für die Welt | 2017

Political Trends & Dynamics in Southeast Europe

A FES DIALOGUE SOUTHEAST EUROPE PROJECT 2016–2018

Friedrich-Ebert-Stiftung Dialogue Southeast Europe | 2017

Is there a Case for Private Sector Development Interventions in Contexts of Open and Sustained Violence?

Discussion Paper

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit | 2017

Providing Security in Times of Uncertainty - Opting for a Mosaic Security System

Report of the Global Reflection Group “Monopoly on the Use of Force 2.0?”

Friedrich-Ebert-Stiftung | 2017

FriEnt-Mitglieder

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft eint ihr Engagement für Frieden und Entwicklung. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Größe, in ihrem Auftrag, in ihrem Partnerfeld im Ausland und in ihren Projekt- oder Arbeitsansätzen. Diese vielfältigen Perspektiven und Erfahrungen wollen sie für eine gemeinsame und produktive Auseinandersetzung mit den Themen Frieden und Entwicklung nutzen.