28-06-2017

Brot für die Welt - ZFD | Neue Publikation: Pathways to Peace

In Zeiten von weltweit zunehmender Gewalt, Hass und Diskriminierung, aber auch von Resignation und Ohnmacht betroffener Bevölkerungsgruppen veröffentlicht das ZFD Begleitteam von BfdW die dreizehnte Ausgabe der Reihe „Building Peace“. Das Heft umfasst Beiträge von PartnervertreterInnen und Friedensfachkräften aus Sierra Leone, Liberia, Kamerun und der Demokratischen Republik Kongo (DRK), sowie theoretische Inputs zu Kunst für den Frieden, Tradition und Frieden und Erziehung und Friedensarbeit. 

Die Beiträge aus den ZFD Netzwerken in Afrika bilden das Kernstück der Publikation. Die diversen Länderbeispiele, wie etwa die Arbeit mit Karikaturisten in einer Karawane für den Frieden in Kamerun, die Produktion von Radiofeuilletons und Filmen als Friedensinstrumente in Sierra Leone, Beiträge über Monitoring, Evaluierung und kultureller Diversität aus Ghana oder über grenzübergreifende Friedensarbeit von Jugendclubs in Goma (DRK) und Gisenyi (Ruanda) u.v.m., verdeutlichen die Vielfalt, Kreativität und Einzigartigkeit der verschiedenen „Pathways to Peace“.

Darüber hinaus beschreibt etwa das von Präsident Trump mit Schließung bedrohte United States Institute of Peace (USIP) den wachsenden Bezug zwischen Kunst und Friedensarbeit und der Anthropologe Scott Atran gibt einen Überblick über die Zusammenhänge von Gewalt, Tradition, Jugend- und Friedensarbeit.

Wir hoffen, dieses Kaleidoskop an Erfahrungen und Ideen kann den vielen lokalen Initiativen Gehör verschaffen und die oft mühsame und gefährliche Friedensarbeit vor Ort in Afrika unterstützen.

Weitere Informationen:

Christiane Kayser, Begleitteam ZFD von BfdW
christiane.kayser@gmail.com

Flaubert Djateng, Begleitteam ZFD von BfdW
fdjateng9@gmail.com  

Links und Literatur:

Pathways to Peace
ZFD/BfDW |Mai 2017

www.peaceworkafrica.net 

Kategorie
,