News-Archiv

Brot für die Welt | Neue Publikation – Gemeinsam für Gerechtigkeit

In der Publikation „Gemeinsam für Gerechtigkeit geht es darum, die Diskussionen um Gerechtigkeit aufzuzeigen, zu bereichern ‒ sei es in den…

Konsortium ZFD | 20 Jahre ZFD: Frieden ist der Anfang von allem

„Frieden ist der Anfang von allem. Ohne Frieden ist die Überwindung von Armut, Hunger, Not und Elend weltweit nicht möglich,“ betonte Stefan…

BMZ | Fachdialog Zukunft für den Frieden

Auch 20 Jahre nach Gründung des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) strebt dieser nach einer Welt mit weniger Gewalt, mehr Dialog und einem…

Europa verhindert Europa: Friedenspolitische Sicht auf die EU-Erweiterungspolitik

Impuls 12/2019 von Stine Klapper, FES Tirana und Eva Ellereit, FES Skopje

In Griechenland gibt es eine passende Umschreibung für das, was…

GIZ | SDG 16+ Forum in Timor-Leste stellt Versöhnung und Friedensförderung in post-Konflikt-Kontexten vor

Im Rahmen des dritten SDG 16+ Forums in Timor-Leste standen Fragen von Versöhnung und Friedensförderung in post-Konflikt-Kontexten im Fokus.…

Konsortium ZFD | 20 Jahre Ziviler Friedensdienst – ZFD-Broschüre : Konstruktiv streiten lohnt sich

20 Jahre ist es her, dass die ersten sieben Fachkräfte des Zivilen Friedensdienstes in ihre Partnerländer aufgebrochen sind, um dort Frieden…

Die Gretchenfrage bei Stabilisierungsmaßnahmen: Wie steht es um die Menschenrechte?

Impuls 11/2019 von Joseph Farha, Esther Meininghaus, Max Mutschler, BICC

Stabilisierung ist keine neutrale, rein technische Angelegenheit,…

Brot für die Welt | EKD-Synode: Lesebuch für Gerechtigkeit und Frieden

Zur Synode 2019 hat das Kirchenamt der EKD ein "friedenstheologisches Lesebuch" veröffentlicht. Darin kommen Theolog*innen, Expert*innen aus…

GIZ | Studie zum Umgang mit sozialen Medien in Zeiten von Fake News und Online Hate Speech

Die zerstörerische Rolle, die soziale Medien in der Verbreitung von Hass und bei der Organisation von Hassverbrechen spielen können, ist in…

BMZ | Katastrophenrisikomanagement in fragilen Staaten: Neue Erkenntnisse für eine bessere Vernetzung von Entwicklungszusammenarbeit und humanitärer Hilfe

Wenn staatliche Strukturen zu schwach sind, um der Bevölkerung Schutz und Hilfe zu bieten, hat das schwere Folgen: Knapp 60 Prozent aller…