Friedensförderung inklusiv gestalten

Ob Agenda 2030, die Leitlinien der Bundesregierung oder relevante Prozesse auf EU-Ebene: FriEnt moderiert Dialog- und Beratungsprozesse zu aktuellen Agenden auf nationaler und internationaler Ebene, gibt friedenspolitische Impulse und wirkt auf die Gestaltung inklusiver Strategien ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt) ist ein Zusammenschluss von staatlichen Organisationen, kirchlichen Hilfswerken, zivilgesellschaftlichen Netzwerken und politischen Stiftungen.

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft Frieden

und Entwicklung (FriEnt) c/o GIZ

Friedrich-Ebert-Allee 36

53113 Bonn

Tel +49 228 4460-1916

E-Mail: info@frient.de